Messerschnitt


Hans Lankes





Mit Messer, Cutter oder Skalpell zeichnen bedeutet vorher genau nachdenken, was geschnitten wird und was stehen bleibt, denn eines gilt immer: was weg geschnitten ist, ist weg.
Mit diesem Ansatz entstehen Landschaften, Köpfe und andere Bilder – je nach dem, was die Kursteilnehmer individuell erarbeiten wollen.
Es geht auch um den Blick auf das Wesentliche. Klare Entscheidungen bestimmen den künstlerischen Prozess. Wir denken darüber nach, was wir sehen bzw. was wir in den Bildern sehen wollen. Es geht nicht um Zufälligkeiten, sondern um die Klarheit in der künstlerischen Arbeit – die dann Freiheit bedeutet.
Gemeinsame Bildbesprechungen runden den Kurs ab.

Materialliste zum Download



Hans Lankes


1961 in Bogen geboren | 1978 Beginn der künstlerischen Arbeit | 1980 Arbeit im Bildhauer-Atelier von Hans Rieser in Straubing, in Bronze-Kunstgießerei Gugg Straubing | 1980-93 zahlreiche Ausstellungen | 1993 Ende der künstlerischen Arbeit | 2009 Neubeginn mit Messerschnitt | seit 2014 Workshops mit Kindern und Erwachsenen

www.hanslankes.de


Termin: Do. 23.03 - So. 26.03.2017
KursNummer: 17-006
Kursgebühr: Kurspreis: 340,- Euro (max. 10 Teilnehmer)
Kurszeiten: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 56 59 49 51






Ateliertage

Sie arbeiten in kleinster Gruppe (max. 5 Personen) in den Ateliers bekannter Künstler/innen und erhalten somit einen "hautnahen" Einblick in die Werkstätten der Kunst.

mehr dazu!

Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 56 59 49 51
Fax: 0831 / 57 50 2 - 22
info@kunstakademie-allgaeu.de

Kursort:
Hochgreut 50
, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau


© 2017 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - made by ascana