LANDART

VERGÄNGLICHE KUNST MIT NATUR


HAMA LOHRMANN





Wir schaffen Kunst in und mit der Natur.
Die Arbeit wird von den natürlichen Gegebenheiten bestimmt. Der Farben- und Formenreichtum der Natur in Verbindung mit Ruhe und verminderter Reizflut vertieft die Wahrnehmung. Wir beschränken uns auf wenige Werkzeuge, in erster Linie unsere Hände. So wird eine sinnliche und ästhetische Erfahrung möglich. Das vollendete Werk selbst ist vergänglich und nicht besitzbar.
Das abschließende Foto dokumentiert die Poesie des Augenblicks.
Bitte mitbringen:
Tragegefäß (Eimer), Taschenmesser, evtl. Astschere, Klappsäge, kleine Schaufel
ganz wichtig: wetterfeste Kleidung / Schuhwerk



HAMA LOHRMANN


geboren 1965 in Augsburg
Autodidakt
2003 Kunstförderpreis der Stadt Augsburg
2008 Kunstpreis des Bezirkstagspräsidenten Jürgen Reichert
2011 Kunstpreis des Kunstvereins Bad Wörishofen beim Kunstfrühling 2011
2013 2. Preis, Gräfelfinger Kunstpreis 2013

www.hama-lohrmann.com


Termin: (geändert:) Fr. 12.05 (18 Uhr) - So. 14.05.2017
KursNummer: 17-030
Kursgebühr: 220 € (max.11 Teilnehmer)
Kurszeiten: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 56 59 49 51






Ateliertage

Sie arbeiten in kleinster Gruppe (max. 5 Personen) in den Ateliers bekannter Künstler/innen und erhalten somit einen "hautnahen" Einblick in die Werkstätten der Kunst.

mehr dazu!

Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 56 59 49 51
Fax: 0831 / 57 50 2 - 22
info@kunstakademie-allgaeu.de

Kursort:
Hochgreut 50
, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau


© 2017 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - made by ascana