Drucktage in der druckwerkstatt der letter-stiftung in coesfeld-lette

VOM 08. - 17. 09. 2017



Ein druckgrafisches Labor

Wir richten uns in diesem Kurs an Experimentierfreudige, die Druckgraphik erlernen bzw. bereits erworbene Grundkenntnisse vertiefen wollen. Die inspirierende Atmosphäre bietet Freiraum für die eigene künstlerische Arbeit und fördert die Begegnung und den gegenseitigen Austausch miteinander.
Verschiedene druckgrafische Techniken sollen, je nach individuellem
Wissen und Interesse erlernt, weiterentwickelt, vertieft, neu erkundet
und kombiniert werden. Der experimentelle Umgang mit den
verschiedenen Techniken des Tiefdrucks, der Monotypie,
der Collagraphie, sowie des Digitaldrucks ist nicht nur für die
eigene künstlerische Arbeit bereichernd, sondern ermöglicht und
unterstützt eine neue künstlerische Denkweise.
Durch individuelle Hilfe bei künstlerisch-gestalterischen Fragen, sowie
bei drucktechnischen Problemstellungen werden umfassende Fähigkeiten
zum selbständigen Arbeiten bis hin zum Druck einer Auflage
erlernt. Die Teilnehmer werden angeregt, konzeptionell und technisch
zu wachsen, traditionelle Drucktechniken mit digitalen Medien zu
kombinieren und damit zu experimentieren.
Ausgehend von der Vermittlung der grundlegenden Techniken des
Tiefdrucks, kann zum Beispiel in einer Serie von Zustandsdrucken
die ursprünglich Idee hinterfragt, variiert und optimiert werden, um
so das „Wie“ und „Warum“ der zugrundeliegenden Motividee zu
erkunden. Desweiteren werden verschiedene Drucktechniken und
Inkjetdrucke auf Japanpapier kombiniert und können mit Hilfe des
Chine Collés auf stärkeres Papier eingedruckt werden. Die Drucke
wachsen somit zu neuen Kompositionen und vielschichtigen Bildaussagen.
Der Einsatz variierender Farben und Papiere unterstützt dieses
druckgrafische Abenteuer.
 
Angebotene Techniken:
Radierung, Aquatinta, Sugarlift, Carborundum, Collagraphie,
Monotypie, Digitaldruck und Chine Collé.
 
 

Flyer zum Download

In der Druckwerkstatt der Letter-stiftung in coesfeld-lette




Seminarablauf:

Fr. 08.09. Anreise. 18 Uhr: Begrüßung , Vorstellung der Dozenten und des Kurskonzeptes, Rundgang durch  die Werkstätten            
Sa. 09.09. – Sa. 16.09. Arbeiten in den Werkstätten                       
Sa. 16.09.  Abschlusscolloquium und Präsentation der Teilnehmer-Arbeiten, Abschlussfest 
So. 17.09.  Abreise 
Geplant ist auch eine Exkursion zum Picasso Museum Münster und der dortigen grafischen Sammlung.

Es gelten die üblichen Buchungs-und Stornobedingungen der Kunstakademie Allgäu (siehe Gesamtprogramm 2017 oder unter www.kunstakademie-allgäu.de)
Übernachtung:

In Coesfeld – Lette und Umgebung finden Sie verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten unter www.baumberge-touristik.de. Die Teilnehmer buchen die Zimmer selbst.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf unserer Website unter der Rubrik „Unterkünfte“

       

 

 
 

Termin: Fr. 08.09. – So.17. 09. 2017
Unterrichtszeit: 10-17.30 Uhr, Werkstätten können auch außerhalb der Kurszeiten genutzt werden.
KursNummer: C1
Kursgebühr: Kurspreis: 750,- Euro incl. Nutzung der kompletten Druckwerkstatt
Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer
Material:   Verbrauchsmaterial (Papiere, Farben etc.) und Werkzeuge für die druckgrafische Arbeit werden gestellt und je nach Verbrauch abgerechnet. (ca. 120 - 150 €).  Bitte Zeichenmaterial zum Skizzieren, Zeichnen oder Malen der Entwürfe  mitbringen, z.B. Skizzenbuch, Papier, Bleistifte sowie Arbeitskleidung und eine Schürze.

Ateliertage

Sie arbeiten in kleinster Gruppe (max. 5 Personen) in den Ateliers bekannter Künstler/innen und erhalten somit einen "hautnahen" Einblick in die Werkstätten der Kunst.

mehr dazu!

Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 56 59 49 51
Fax: 0831 / 57 50 2 - 22
info@kunstakademie-allgaeu.de

Kursort:
Hochgreut 50
, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau


© 2017 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - made by ascana