Landschaft –- Raum –- Figur


ALEX BÄR





Kein Wunder, dass das Landschaftsbild zu den klassischen Bildprogrammen gehört. Gerade im Frühjahr beeindruckt uns die Natur immer wieder von neuem und bleibt somit auch für die Kunst ein aktuelles Thema – vorausgesetzt, es gelingt uns das Gesehene in eine zeitgenössische Malerei zu verwandeln.

Nicht das Zufällige und Oberflächliche fasziniert uns beim Betrachten der Landschaft, sondern die dabei persönlich empfundenen Gefühle. Spätestens mit der Fotografie kann es nicht mehr nur darum gehen eine Landschaft lediglich „festzuhalten“ oder effektvoll wiederzugeben. Nicht eine beliebige Landschaft ist das Ziel, sondern das Suchen nach der bildnerisch verdichteten Malerei, die zugleich auch immer Ausdruck von unserer persönlich intendierten Landschaft ist. Das visuell Vorgefundene bauen wir dabei so lange um, bis wir zu einer spannungsvollen Komposition gelangen. Dabei können sich die einzelnen Elemente unserer Landschaft von ihrem hauptsächlich abbildenden Charakter auch lösen – hin zu abstrakten Bildelementen. Das Spiel der Farben und Flächen – ebenso das Experimentieren und Ausprobieren steht also im Zentrum. Entstehen können dabei auch fantastische und träumerische Landschaften!

Maltechnische Aspekte sollen dabei gemeinsam oder individuell besprochen werden. Technische „Tricks“ lassen alleine noch kein Bild entstehen, dennoch sind einige Tipps und Hinweise beim Realisieren des angestrebten Bildvorhabens durchaus behilflich. Bitte bringen Sie Ihre „Landschaften“ - in Form von Erinnerungen, Fotos oder auch angefangenen Arbeiten mit.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit!





ALEX BÄR


1967 in Zürich geboren / 1984– -1985 Schule für Gestaltung Zürich / 1986 -1–987 Arbeit in einer Schreinerei / 1987-–1991 Ausbildung zum Grafik-Designer / danach freischaffend als Gebrauchsgrafiker und Maler in Zürich 1996 Studienbeginn der freien Malerei an der Schule für Gestaltung Basel bei Werner Mutzenbecher / 1997 - –2002 Hochschule für Grafik und Buchkunst – Akademy of Visual Arts Leipzig bei Prof. Arno Rink und Neo Rauch / 2003–2005 Aufbaustudium (Postgradual) bei Prof. Ulrich Klieber, Prof. Thomas Rug und Prof. Otto Möhwald an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle
www.alexbaer.ch


Termin: Mi. 09.05 - So. 13.05.2018
KursNummer: 18-026
Kursgebühr: Kurspreis: 420,- Euro (max. 10 Teilnehmer)
Kurszeiten: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 56 59 49 51






Ateliertage

Sie arbeiten in kleinster Gruppe (max. 5 Personen) in den Ateliers bekannter Künstler/innen und erhalten somit einen "hautnahen" Einblick in die Werkstätten der Kunst.

mehr dazu!

Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22
info@kunstakademie-allgaeu.de

Kursort:
Hochgreut 50
, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau


© 2018 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - made by ascana